By Peter P. Bothner, Wolf-Michael Kähler

APL (A Programming Language) ist eine dialogorientierte Programmiersprache, die sowohl im technisch-wissenschaftlichen als auch im kommerziell-administrativen Bereich eingesetzt wird. Der Vorteil gegenüber anderen Programmiersprachen wie z.B. PASCAL, FORTRAN, COBOL und uncomplicated besteht darin, daß Strukturen wie etwa Vektoren und Matrizen sich mit Hilfe von APL-Operatoren verknüpfen lassen, wobei die Strukturen selbst - und nicht ihre Komponenten - die Operanden sind. Somit können - auch bei komplexen Problemstellungen - kleine und übersichtliche Programme als Lösungen entwickelt werden. Die dialogorientierte Arbeitsweise und die wenigen Regeln zur Beschreibung der Syntax von APL erlauben einen einfachen Zugang und ein Lernen durch Experi­ mentieren, so daß auch Anfänger schon nach kurzer Zeit in der Lage sind, selbständig Problemlösungen zu entwickeln und zur Ausführung zu bringen. APL steht sowohl auf Großrechnern als auch auf Mikrocomputern zur Ver­ fügung. Die Standardisierung der Sprache und die einheitliche Sprachumgebung gewährleisten eine weitestgehende Übertragbarkeit eines APL-Programms von ei­ ner Datenverarbeitungsanlage auf eine andere. In Verbindung mit der Programmiersprache APL steht stets ein procedure von Dienst­ programmen zur Verfügung, so daß von einem "APL-System" gesprochen wird. Im Zuge der Dezentralisierung von Rechenkapazität sind in den letzten Jahren APL­ Systeme entwickelt worden, die mit Hilfe von Hilfsprozessoren das gesamte Lei­ stungsspektrum eines Mikrocomputers zur Verfügung stellen. Dem daraus resultie­ renden verstärkten Interesse am Einsatz von APL auf Mikrocomputern soll dieses Buch Rechnung tragen.

Show description

Read Online or Download Einführung in die Programmiersprache APL PDF

Best german_14 books

Die Hellenistischen Mysterienreligionen: Nach Ihren by Richard Reitzenstein PDF

This ebook used to be initially released ahead of 1923, and represents a replica of an incredible old paintings, keeping an analogous structure because the unique paintings. whereas a few publishers have opted to practice OCR (optical personality acceptance) expertise to the method, we think this results in sub-optimal effects (frequent typographical mistakes, unusual characters and complicated formatting) and doesn't safely guard the old personality of the unique artifact.

Öffentliche Sozialforschung und Verantwortung für die by Kai Unzicker (auth.), Kai Unzicker, Gudrun Hessler (eds.) PDF

Worin besteht die Relevanz von Sozialforschung? Wie ist das Verhältnis von Wissenschaft und Praxis? Seit einigen Jahren werden diese Fragen im englischsprachigen Raum unter dem Stichwort Public Sociology diskutiert. Der vorliegende Band greift diese Debatte auf und verbindet sie mit den in Deutschland etablierten Diskussionen über Anwendungsorientierung und Verwendung.

Download e-book for kindle: Kombinatorische Optimierung: Theorie und Algorithmen by Bernhard Korte, Jens Vygen, Rabe Randow

Dieses umfassende Lehrbuch über Kombinatorische Optimierung ist die deutsche Übersetzung der fünften Auflage des Buches „Combinatorial Optimization – idea and Algorithms". Es ist aus verschiedenen Vorlesungen unterschiedlichen Niveaus (angefangen im three. Semester des Bachelorstudiengangs) hervorgegangen, die die Autoren an der Universität Bonn gehalten haben.

Extra info for Einführung in die Programmiersprache APL

Example text

Eine Funktion ist eine spezielle Prozedur, die nach ihrem Aufruf einen einzigen Wert als Ergebniswert zurückmeldet. Durch den Einsatz von Funktionen wird es möglich, einen Funktionsaufruf genauso wie eine Variable als Operand in einer Anweisung zu verwenden. h. zwischen dem Umschaltzeichen "\l" und dem Funktionsnamen ist der Name einer Ergebnisvariablen und der Zuweisungs-Operator "_" anzugeben. Bei einer monadischen Funktion ist die Definition durch \l ergebnis_variable - funktionsname parameter_l und bei dyadischen Funktionen in der Form \l ergebnis_variable - parameter_l funktionsname parameter_2 vorzunehmen.

Eine durch den logischen Oder. 2 ist genau dann erfüllt, wenn mindestens eine der beiden aufgeführten Bedingungen zutrifft. Als weitere dyadische logische Operatoren gibt es in APL die Operatoren "Al' (negiertes logisches Und) und "~" (negiertes logisches Oder). 2 genau dann den Ergebniswert "1", wenn nicht beide Bedingungen zutreffen. Für ergibt sich genau dann der Ergebniswert "1", wenn heide Bedingungen nicht zutref· fen. Die Verneinung einer Bedingung wird durch den monadischen Operator """," vor· genommen.

Nach der Ausgabe der Prozedurzeilen befindet sich das APL-System nach wie vor im Definitionsmodus. Durch die Eingabe des Umschaltzeichens "\I" kehren wir in den Ausführungsmodus zurück. Zur Prozedurausjührung ist - als APL-Anweisung - der Prozedurname anzugeben. Daraufhin werden die im Prozedurrumpf vereinbarten Anweisungen nacheinander ausgeführt. 5", so wird durch den Prozeduraufruf BEWERTUNG - durch die Ausführung der Prozedurzeile "[2]" - der Wert 2724 am Bildschirm angezeigt. Modifikation von Prozeduren Wollen wir die oben definierte Prozedur BEWERTUNG nachträglich verändern, so müssen wir zunächst den Definitionsmodus durch die Eingabe von \I BEWERTUNG einstellen.

Download PDF sample

Rated 4.59 of 5 – based on 45 votes