By Diether Kramer

Diether Kramer befasst sich mit dem Rückgang und dem damit einhergehenden Wandel der Sterblichkeit in der Steiermark – dem sogenannten epidemiologischen Übergang. Diese Dissertation entstand im Rahmen des FWF-Forschungsprojektes P-21157 ‚Der Erste Demografische Übergang in Österreich 1869-1937‘ (Syn. GAFP). Im Zuge dessen erfolgte eine umfangreiche Digitalisierung verfügbarer und relevanter Daten zur Beschreibung des demografischen Wandels in ausgewählten österreichischen Kronländern. Auf Grundlage dieser Datenbasis versucht der Autor, die Mechanismen des Wandels der Morbidität und Mortalität auf Ebene der Politischen Bezirke der Steiermark systematisch mit verschiedenen statistischen Verfahren zu analysieren und auch unter Zuhilfenahme von qualitativen-historischen Quellen zu begründen.

Show description

Read Online or Download Der Wandel der Mortalität: Untersuchungen zum Sterblichkeitsrückgang in der Steiermark PDF

Similar german_15 books

Beherrschbarkeit von Cyber Security, Big Data und Cloud by Udo Bub, Klaus-Dieter Wolfenstetter PDF

Cloud Computing, colossal information, Cyber defense, Industrie four. zero and so on. sind vielleicht nur Schlagworte, aber sie sind auch Ausdruck neuer, komplexer Problemstellungen, deren Behandlung und Beherrschung uns vor große Herausforderungen stellt. Deshalb sind wieder einmal, diesmal auf Einladung der EIT ICT Labs in Berlin, renommierte Sicherheitsexperten und Entscheidungsträger zusammen gekommen, um diese Themen zu diskutieren und beleuchten.

Read e-book online Evaluation von Sicherheitsgesetzen PDF

In zunehmendem Maße finden sich in Gesetzen zur Inneren Sicherheit neben zeitlichen Befristungen auch gesetzliche Evaluationsverpflichtungen. Ziel von Evaluationsverfahren ist die nachträgliche Überprüfung der Eingriffsbefugnisse unter den Aspekten von Zielerreichung und Eingriffsintensität. Hierdurch soll dem Parlament eine objektive Entscheidungsbasis im Hinblick auf eine Verlängerung der Vorschriften geliefert werden.

Vergleichende Verhaltensforschung und Phylogenetik by Wolfgang Wickler PDF

Wie Wolfgang Wickler in seinem kurzen, kompakten und seit seinem erstmaligem Erscheinen im Jahr 1967 immer noch aktuellen Werk zeigt, strebt die vergleichende Verhaltensforschung danach, charakteristische Verhaltensmerkmale und Fähigkeiten von Tieren und Menschen zu beschreiben und zu dokumentieren. Auch heutige Forschung möchte verstehen, warum und wie diese entstanden sind.

Get Quality of Experience und Quality of Service im PDF

Der Autor gibt eine umfassende Übersicht der Konzepte für caliber of provider (QoS) und caliber of expertise im Mobilkommunikationsbereich, additionally die vom Endkunden wahrgenommene Qualität entsprechender Dienste und Funktionen, die Definition der Messgrößen und die praktische Umsetzung. Da Mobilfunk, insbesondere das cellular net, nicht nur einer der dynamischsten Technologiebereiche überhaupt, sondern auch Grundlage und zentrales aspect vieler Geschäftsmodelle in anderen Wachstumsbereichen ist, kommt diesem eine besondere Bedeutung zu.

Additional resources for Der Wandel der Mortalität: Untersuchungen zum Sterblichkeitsrückgang in der Steiermark

Sample text

198). Sieht man die Lebenshaltungskosten als Ganzes anhand der Verbraucherpreisentwicklung, so gilt es festzuhalten, dass Wohnen relativ teurer wurde, während Kleidung billiger wurde und die Kosten für Ernährung konstant blieben (Mühlpeck et al. 1979: S. 683; vgl. Abbildung 32).

6 Ernährungsstatus 55 Milchproduktion in der Untersteiermark (vgl. dazu auch Teibenbacher 1999: S. 187f). Ein anderer Aspekt betrifft die Lebensmittelhygiene im Allgemeinen und aufgrund der besonderen Sensibilität jene von Fleisch und Milch. Hier sei nicht nur auf den Verzehr von verdorbenen Produkten verwiesen, sondern insbesondere auf dadurch übertragene Keime. Nun konnte zwar keine Zunahme des Fleischbzw. des Milchkonsums festgestellt werden, doch könnte eine Verbesserung der Qualität die Gesundheitsverhältnisse nachhaltig verändert haben.

Der Ernährungszustand ist allerdings nicht nur auf eine verbesserte Ernährung zu- 42 2 Strukturelle Rahmenbedingungen rückzuführen (Floud 1991: S. 155). So kann dieser durchaus auch durch schwere Krankheiten in der Kindheit nachhaltig beeinflusst worden sein. So betrachtet können auch Verbesserungen in der öffentlichen Hygiene und in der medizinischen Therapie zu einem besseren Ernährungsstatus geführt haben. Im Folgenden sollen die Entwicklung der landwirtschaftlichen Produktion und soweit möglich die Konsumationsverhältnisse sowie die Ergebnisse der Musterungen/Stellungen in der Steiermark dargestellt werden.

Download PDF sample

Rated 4.50 of 5 – based on 43 votes