By Sebastian Böhm

In den letzten drei Jahrzehnten hat sich in Deutschland das Verhältnis von Erwerbsarbeit und Privatleben stark gewandelt. Die traditionelle Verbindung von männlichem Alleinernährermodell und Normalarbeitsverhältnis hat weitestgehend ausgedient. Sowohl Frauen als auch Männer haben heute eine hohe Erwerbsneigung, sie verfolgen vielfältige Karrierepfade und verbinden mit ihrem Beruf mehr als nur den Einkommenserwerb. In der modernen Arbeitswelt treffen sie sowohl auf neuartige Möglichkeiten als auch auf veränderte Anforderungen: Mehr Arbeitszeitflexibilität, hohe Job-Autonomie und Telearbeit auf der einen Seite; hoher Arbeitsdruck, steigende Beschäftigungsunsicherheit und überlange Arbeitszeiten auf der anderen Seite. In diesem Buch wird die Frage untersucht, wie intestine Beschäftigten in Deutschland die Abstimmung zwischen Erwerbsarbeit und Privatleben gelingt und welche Arbeitsbedingungen und privaten Lebensumstände dabei hilfreich oder hinderlich sind. Analysiert werden zeit- und belastungsbasierte Vereinbarkeitsprobleme unterschiedlicher Intensitäten unter Berücksichtigung gewandelter beruflicher und außerberuflicher Lebensumstände.

Show description

Read Online or Download Beruf und Privatleben - Ein Vereinbarkeitsproblem?: Entstehungsfaktoren von erwerbsarbeitsbedingten Abstimmungsproblemen und Konflikten im Privatleben von Beschäftigten in Deutschland PDF

Best german_15 books

Download e-book for iPad: Beherrschbarkeit von Cyber Security, Big Data und Cloud by Udo Bub, Klaus-Dieter Wolfenstetter

Cloud Computing, colossal information, Cyber safeguard, Industrie four. zero and so on. sind vielleicht nur Schlagworte, aber sie sind auch Ausdruck neuer, komplexer Problemstellungen, deren Behandlung und Beherrschung uns vor große Herausforderungen stellt. Deshalb sind wieder einmal, diesmal auf Einladung der EIT ICT Labs in Berlin, renommierte Sicherheitsexperten und Entscheidungsträger zusammen gekommen, um diese Themen zu diskutieren und beleuchten.

Download e-book for kindle: Evaluation von Sicherheitsgesetzen by Christoph Gusy

In zunehmendem Maße finden sich in Gesetzen zur Inneren Sicherheit neben zeitlichen Befristungen auch gesetzliche Evaluationsverpflichtungen. Ziel von Evaluationsverfahren ist die nachträgliche Überprüfung der Eingriffsbefugnisse unter den Aspekten von Zielerreichung und Eingriffsintensität. Hierdurch soll dem Parlament eine objektive Entscheidungsbasis im Hinblick auf eine Verlängerung der Vorschriften geliefert werden.

Read e-book online Vergleichende Verhaltensforschung und Phylogenetik PDF

Wie Wolfgang Wickler in seinem kurzen, kompakten und seit seinem erstmaligem Erscheinen im Jahr 1967 immer noch aktuellen Werk zeigt, strebt die vergleichende Verhaltensforschung danach, charakteristische Verhaltensmerkmale und Fähigkeiten von Tieren und Menschen zu beschreiben und zu dokumentieren. Auch heutige Forschung möchte verstehen, warum und wie diese entstanden sind.

Quality of Experience und Quality of Service im by Wolfgang Balzer PDF

Der Autor gibt eine umfassende Übersicht der Konzepte für caliber of provider (QoS) und caliber of expertise im Mobilkommunikationsbereich, additionally die vom Endkunden wahrgenommene Qualität entsprechender Dienste und Funktionen, die Definition der Messgrößen und die praktische Umsetzung. Da Mobilfunk, insbesondere das cellular web, nicht nur einer der dynamischsten Technologiebereiche überhaupt, sondern auch Grundlage und zentrales point vieler Geschäftsmodelle in anderen Wachstumsbereichen ist, kommt diesem eine besondere Bedeutung zu.

Additional resources for Beruf und Privatleben - Ein Vereinbarkeitsproblem?: Entstehungsfaktoren von erwerbsarbeitsbedingten Abstimmungsproblemen und Konflikten im Privatleben von Beschäftigten in Deutschland

Example text

An dieser Stelle wird von der einschlägigen Forschung die These vom Aufkommen einer völlig neuen Organisations- und Rationalisierungslogik postuliert, für deren Durchsetzung zunehmende Subjektivierungstendenzen ein Anzeichen sind (Kratzer et al. 2003: 5ff; Moldaschl/Voß 2003). Diese löse das fordistisch-tayloristische Arbeitsmodell mit möglichst objektiven und gut kontrollierbaren Bewertungs- und Leistungsprinzipien ab und betone stattdessen den aktiven Einbezug der Beschäftigten in die Organisation ihrer Erwerbsarbeit (z.

Gleichzeitig schaffen Subjektivierungsprozesse für den Einzelnen aber auch neue Möglichkeiten, als Person ernster genommen zu werden und mehr berufliche Anerkennung zu generieren (Schumann et al. 2005). Vermarktlichungsprozesse Der Vermarktlichungsbegriff bezeichnet im Allgemeinen die direkte Bindung der Erwerbsarbeit an Marktprozesse. Etwas enger gefasst, kennzeichnen Vermarktlichungsmechanismen eine zunehmende Außen- wie auch Binnenorganisation von Unternehmen anhand von Marktprinzipien. Sie können sowohl die Öffnung ganzer Unternehmen zum Markt als auch die Implementierung von Marktmechanismen in unternehmensinterne Beziehungen bezeichnen (Sauer/Döhl 1996: 26).

Das ist bspw. der Fall, wenn flexible Arbeitszeiten ohne Rücksicht auf private Zeitbedarfe beruflichen Regeln und Notwendigkeiten folgen. Letztendlich thematisiert die Individualisierungsthese die wachsende Frauenerwerbsquote und den steigenden Anteil doppelerwerbstätiger Partnerschaften als möglichen Faktor für die Entstehung von Work-Family Divergenzen (siehe dazu auch Böhm et al. 2010a). Ihre Aussagen hierzu sind ambivalent. Einerseits verringere eine Erwerbstätigkeit generell die Partnerschaftsstabilität, da die mit ihr verbundene finanzielle Unabhängigkeit ein Freiheitsgewinn sei, in dessen Zuge nun auch Frauen eine Paarbeziehung mit geringeren Kosten auflösen können (Beck 1986; Beck/Beck-Gernsheim 1990).

Download PDF sample

Rated 4.87 of 5 – based on 45 votes